SOS Spielsucht Helpline
0800 040 080

Selbsteinschätzung

Was für ein Spielertyp sind Sie und was tun?

Selbsteinschätzung

Was für ein Spielertyp sind Sie und was tun?

Der Unterhaltungsspieler = kein Risiko!!

Sie kommen, um Spass zu haben, um allein oder mit Freunden etwas Zeit zu verbringen. Ihr Spielverhalten bereitet Ihnen weder finanziell, noch psychisch oder beruflich bzw. Ihrer Familie gegenüber Probleme. Sie kommen mit einem bestimmten Betrag zum Spielen, den Sie auch bei Verlusten niemals übersteigen. Sie kommen für eine bestimmte Zeitspanne und bleiben auch tatsächlich nicht länger. Sie wissen, dass langfristig immer das Casino gewinnt. Denn die Wiederausschüt-tungsquote, d. h. der Prozentsatz, der langfristig wieder an die Spieler ausgezahlt wird, beträgt zwischen 80 und 97.5 %. Sie wissen ebenfalls, dass Sie bei einer kleinen Serie von Gewinnen mit etwas Glück die Spielbank mit mehr Geld verlassen als Sie eingangs dabeihatten. Vom Gewinn leisten Sie sich ein gutes Essen in einem Restaurant oder verwenden das Geld für etwas, das nichts mit dem Spielen zu tun hat. Ihnen ist klar, dass dauerhaftes Gewinnen gegen die Spielbank eine Illusion ist.

Machen Sie weiter so!

Der Risikospieler = Vorsicht!!

Sie verspielen mehr, als Sie sich leisten können. Ihre Rechnungen sind ein bis drei Monate im Rückstand. Sie wollen Ihre Verluste ausgleichen und geraten allmählich in finanzielle Schwierigkeiten. Aus Spiel wird Stress, und es bereitet keinen Spass mehr. Die Anzahl Ihrer Casinobesuche ist sprunghaft angestiegen, Sie bleiben länger als gewohnt und gehen mehr als einmal zum Geldautomaten. Sie vernachlässigen zusehends Ihre Familie und Ihre sozialen Kontakte. Sie sprechen mit Ihren Nächsten nicht gerne über Ihre zunehmenden Schwierigkeiten und sind leicht erregbar. Sie glauben, ein todsicheres System gefunden zu haben, mit dem Sie gegen das Casino gewinnen können. Am nächsten Tag verspielen Sie Ihren Gewinn vom Vortag. Lassen Sie sich von unserem Verantwortlichen für das Sozialkonzept beraten. Unser

Präventivwesen kann Ihnen helfen!

Der pathologische oder zwanghafte Spieler

Sobald Sie Geld haben kommen Sie ins Casino, Sie bleiben lange dort, Sie kommen vor der Öffnungszeit oder finden nur schwer den Weg hinaus. Sie spielen, um Verluste wettzumachen, Schulden zu tilgen oder um der Realität zu entfliehen. Das Spielen beängstigt, bereitet Ihnen Stress und deprimiert Sie. Sie können noch so intelligent und sich Ihrer Handlungen – vermeintlich – durchaus bewusst sein, ein „umsichtiges“ Spielverhalten ist Ihnen unmöglich geworden. Ihr Zustand führt zum Verlust jeglicher Spielkontrolle. Geräusche und Lichter, die Atmosphäre des Casinos verfolgt Sie bis in Ihr Privatleben hinein. Sie belügen Ihre Familie, Sie geraten in soziale Isolation, Sie entwickeln abstruse Pläne, um sich neues Spielgeld zu beschaffen. Gewinne werden sofort wieder verspielt.

Beantragen Sie eine Sperre!